Opel Omega Reparaturanleitung :: Stromstärke messen

Am auto ist es relativ selten erforderlich, die stromstärke zu messen. Benötigt wird hierzu ein amperemeter, welches ebenfalls in einem vielfachmeßgerät integriert ist.

Ebenso wie beim voltmeter wird vor der strommessung das meßgerät auf den meßbereich eingestellt, in dem sich die zu messende stromstärke voraussichtlich befindet. Falls das nicht bekannt ist. Höchsten meßbereich einstellen und, falls keine anzeige erfolgt, nacheinander in die nächstniedrigeren meßbereiche schalten.

Opel Omega Reparaturanleitung. Stromstärke messen


Für die messung der stromstärke muß der stromkreis, wie in der zeichnung gezeigt, aufgetrennt werden und das meßgerät (amperemeter) wird dazwischengeschaltet. Dazu wird beispielsweise der stecker abgezogen und das rote kabel (+) des amperemeters an die stromführende leitung angeschlossen (klemme 30, klemme 15). Das schwarze kabel (-) wird an den kontakt angelegt, an dem normalerweise die unterbrochene leitung angeschlossen ist. Die massekontakte zwischen verbraucher und stecker müssen dann mit einem hilfskabel verbunden werden.

Beispiel: "batterie entlädt sich selbständig".

Achtung: keinesfalls sollte mit einem normalen amperemeter die stromstärke in der leitung zum anlasser (ca. 150 A) oder zu den glühkerzen beim dieselmotor (bis 60 a) gemessen werden. Durch die hierbei auftretenden hohen ströme kann das meßgerät zerstört werden. Die werkstatt benutzt für diese messungen ein amperemeter mit gleichstromzange.

Dabei wird eine stromzange über das isolierte stromkabel geklemmt und der stromwert durch induktion gemessen.

    Siehe auch:

    Warndreieck   und verbandskasten 
    Limousine Verbandskasten im staufach rechts hinten im gepäckraum unterbringen, zum öffnen der abdeckung drehknöpfe um 90 drehen. Warndreieck an gummiband in der ablage über dem rechtem radkasten festschnallen. Bei einigen ausführun ...

    Kühler- frostschutzmittel
    Die kühlanlage wird ganzjährig mit einer mischung aus wasser und kühlerfrost- und korrosions-schutzmittel befüllt. Diese mischung verhindert frost- und korrosionsschäden, kalkansatz und hebt außerdem die siedetemperatur des kühlmit ...