Opel Omega Reparaturanleitung :: Kraftstoffilter ersetzen

Der kraftstoffilter ist alle 2 jahre, spätestens jedoch nach jeweils 30000 km zu ersetzen. Der kraftstoffilter befindet sich am fahrzeugunterboden in der nahe des kraftstoffbehälters.

Ausbau

  • Fahrzeug aufbocken.
  •  Masseband von batterie abklemmen.

Opel Omega Reparaturanleitung. Kraftstoffilter ersetzen


  • Damit kein kraftstoff auslaufen kann, schläuche - 1 - und - 2 - mit mit quetschklemmen abklemmen, oder nach dem abziehen geeignete schraube in das schlauchende stekken.

    Eventuell austretenden kraftstoff mit saugfähigem lappen auffangen.

  •  Schlauchschellen lösen und schlauch - 1 - abziehen. Achtung: der kraftstoffschlauch - 1 - steht unter druck, deshalb beim abziehen dicken lappen über den anschluß legen. Spritzgefahr!
  •  Befestigungsschelle abschrauben - 4 - und kraftstoffilter - 3 - seitlich aus halteschelle und schlauch - 2 - herausziehen.
  •  Neuen filter so in schlauch - 2 - einsetzen, daß der pfeil auf dem filter in durchflußrichtung zeigt.
  •  Filter mit schelle sowie gummizwischenlage anschrauben.
  •  Schlauch - 1 - aufschieben und beide kraftstoffschläuche mit schellen sichern.
  •  Masseband an batterie anklemmen.

Zusätzliche in der abbildung dargestellte teile: 5 - kraftstoff- druckleitung, 6 - membrandämpfer, 7 - befestigungsschraube für membrandämpfer.

    Siehe auch:

    Die vollautomatik
    Der opel omega wird auf wunsch mit einer getriebevollautomatik ausgestattet. Das automatische getriebe hat drei fahrstufen, die automatisch geschaltet werden. Um schneller beschleunigen zu können, zum beispiel bei überholvorgängen, hat die automatik ...

    Die vergaseranlage
    Der 88-ps-euronorm-motor des opel omega ist mit einer ecotronic-vergaseranlage ausgerüstet. Sie besteht aus dem 2-ee-vergaser und dem elektronischen steuergerät. Die anlage ist wartungsfrei, im bedarfsfall ist nur der co-gehalt im leerlauf zu prüfen u ...