Opel Omega Betriebsanleitung :: Kontrollleuchte  für motorelektronik

Opel Omega. Kontrollleuchte a für motorelektronik


Leuchtet bei eingeschalteter zündung für einige sekunden.

Aufleuchten bei laufendem motor zeigt eine störung in der motor- bzw. Getriebeelektronik an. Elektronik schaltet auf notlaufprogramm, der kraftstoffverbrauch kann erhöht und die fahrbarkeit des fahrzeuges kann beeinträchtigt sein.

Störung kann in einigen fällen durch ausschalten und erneutes anlassen des motors behoben werden. Leuchtet die kontrollleuchte bei laufendem motor wieder, zur behebung der störungsursache hilfe einer werkstatt in anspruch nehmen. Wir empfehlen, sich an ihren opel partner zu wenden.

Kurzes aufleuchten ohne wiederholung ist ohne bedeutung.

Blinken bei eingeschalteter zündung zeigt störung im system der wegfahrsperre an.

Abgase, einatmen vermeiden!

Motorabgase enthalten das giftige und dabei farb- und geruchlose kohlenmonoxid.

Einatmen kann lebensgefährlich sein.

Wenn abgase in das fahrzeuginnere gelangen, fenster öffnen, hilfe einer werkstatt in anspruch nehmen. Wir empfehlen, sich an ihren opel partner zu wenden.

Während der ersten fahrt kann es zu rauchartigem abdampfen von wachs und öl auf der abgasanlage kommen. Fahrzeug im freien abdampfen lassen. Einatmen vermeiden.

    Siehe auch:

    Kraftstoff-förderpumpe aus-und einbauen
    Die kraftstoffpumpe wird von der nockenwelle angetrieben. Achtung: kein offenes feuer, brandgefahr! Ausbau Kraftstoffschläuche abbauen.  Pumpe am antriebsgehäuse abschrauben. Einbau Pumpe mit neuer dichtung einsetzen und anschrauben. ...

    Ausbau beim girling-bremssattel
    Sensor für bremsbelagverschleißanzeige mit einem schraubendreher durch die aussparung im bremssattel aus dem bremsbelag heraushebeln.  Halteklammer für bremsschlauch-befestigung am federbein abziehen, damit der bremsschlauch nicht geknick ...